Diese Seite wurde geändert :

am 29.11.2010 um 05:56 MEZ
 

 

 

 


Baden oder Wandern auf Reunion ? Reunion ist eine aktive Insel. Sie haben die Qual der Wahl auf mittlerweile gut 1000 km markierten Wanderwegen und einer Vielzahl an Wohnmöglichkeiten in den Bergen sich zu entscheiden. Deutschsprachige Wanderkarten gibt es vor Ort, in den Hotels oder in den Tourismusbüros. Das meist besuchte Wandergebiet befindet sich am Talkessel "Cirque de Salazie". Wenn sie den "Piton des Neiges" erobern möchten, ist der südlich gelegene "Cirque de Cilaos" der Ausgangspunkt für diese Bergtouren. Viele Sportarten können Sie auf Reunion ausüben. Drachenfliegen, Mountainbike fahren, Rafting und Canyoning um nur einige zu nennen.


St. Gilles - Der Yachthafen von Saint-Gilles, ist zu einem beliebten Anlaufpunkt für Touristen geworden. Hier werden viele Wassersportarten angeboten. Ebenso befinden sich dort Discos, Boutiquen, Restaurants und das Aquarium. Die Strände von Boucan-Canot und Roches-Noire sind tolle Surfgebiete, teilweise durch Korallenriffe geschützt und laden zum Baden ein. Südlich von Saint-Gilles finden Sie die lange Lagune, welche durch viele Wege erreichbar ist. Hier können sie zum Beispiel Surfbretter, Tretboote und vieles mehr ausleihen. St. Denis - Nehmen Sie sich ein wenig Zeit und erkunden Sie die Hauptstadt, die auf drei Seiten von den Bergzügen umhüllt ist. Es gibt sehr viele chinesische Restaurants, Discos, Bars, Einkaufsmärkte, Boutiquen und die kreolischen Häuser. Ebenso können Sie Tempel und und Moscheen besichtigen.



Saint-Pierre - Die wohl größte Stadt im Süden. Hier leben ca. 20 000 Einwohner. Saint-André - Nicht weit von der Küste im Nordosten, im "Maison de la Vanille", erfährt man alles über die Produktion von Bourbon-Vanille. Hell-Bourg i- Ein schönes Städtchen am Bergkessel Cirque de Salazie gelegen. Von hier aus können sie unzählige Ausflüge und Wanderungen machen. Cilaos - Dieses Bergdorf befindet sich auf ca. 1500 m Höhe mitten im Cirque de Cilaos. Von St-Louis an der Südwestküste, führt eine abenteuerlich, kurvenreiche Straße hier hinauf. Cilaos ist bekannt für seine Thermalquellen und Stickereien. Der Piton de la Fournaise im Südosten der Insel gelegen. Von hier aus kann man in den Krater des noch aktiven Vulkans der Insel Reunion blicken. Vom Ort St-Pierre fährt man über Le Tampon und Plaine des Sables hinauf. Wer möchte, kann von hier aus verschiedene Bergwanderungen unternehmen.

Today is:

 Download  | Links  | Kontakt-Impressum  | Sitemap